Name:

Institut für Diabetes-Technologie
Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH
an der Universität Ulm (Verantwortlicher im Sinne TMG)

Adresse: Helmholtzstr. 20
D-89081 Ulm
Kontakt: Tel.: +49 (0) 731 / 50 990-0
Fax: +49(0) 731 / 50 990-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
HR Ulm HRB 1800
Ust.-IdNr.: DE 210 64 98 66
Vertretungs-
berechtigte(r):
Geschäftsführer: Dr. med. Guido Freckmann

Rechtliches + Datenschutz

Nutzungsbedingungen

Die im Folgenden benannten Bedingungen gelten durch Ihre Nutzung als akzeptiert.

Die Inhalte unserer Website werden mit Sorgfalt recherchiert und regelmäßig aktualisiert. Dennoch übernehmen wir keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Nutzung unserer Website entsteht.

Der folgende Service, weitere Informationen durch Links zu erhalten, hat lediglich informativen Charakter und gibt nicht immer unsere eigene Meinung wieder. Für deren Inhalte übernehmen wir keine Haftung. Die Gestaltung der Links beinhaltet keine Wertung. Gewerbliche und geistige Schutzrechte Dritter machen wir uns nicht zu Eigen.

Sowohl Inhalte als auch die Gestaltung unserer Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwertung oder Vervielfältigung, sofern sie nicht der persönlichen Information dient, bedarf einer schriftlichen Zustimmung des Instituts für Diabetes-Technologie GmbH.

Datenschutzerklärung

1. Aussage zum Datenschutz

Das Institut für Diabetes-Technologie freut sich über Ihren Besuch auf seiner Website und über Ihr Interesse an dem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich bei dem Besuch auf unseren Internet-Seiten sicher und wohl fühlen.

2. Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

In der Regel können Sie die Seiten des Instituts für Diabetes-Technologie besuchen, ohne dass persönliche Daten von Ihnen benötigt werden. Persönliche Daten werden von uns nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zum Beispiel im Rahmen der Abwicklung einer Anfrage (Studienteilnahme, Publikation) auf dem dafür vorgesehenen Kontaktformular angeben. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Bei der Nutzung der Internetseiten werden von Seiten des Providers generell Daten wie Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Datum und Uhrzeit des Zugriffs gespeichert. Letzteres ist aus gesetzlichen, organisatorischen und technischen Gründen unerlässlich.

3. Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

Alle im Rahmen der Internetdienste des Instituts für Diabetes-Technologie anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zweck der Bearbeitung von Anfragen, der Vertragsabwicklung mit unseren Studienprobanden und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Auftragsabwicklung für unsere Kunden und Interessenten erhoben verarbeitet und genutzt.

4. Verwendung von Cookies

Diese Interntseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können in Ihren Browser-Einstellungen selbst bestimmen, wie Cookies verwendet werden sollen. Sie können sich über das Setzen von Cookies informieren lassen und dann jeweils selbst entscheiden. Sie können bestimmen, dass nur bestimmte Cookies angenommen werden. Sie können bestimmen, dass keine Cookies angenommen werden dürfen.

5. Auskunftsrecht

Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. In diesem Zusammenhang möchten wir auf unser öffentliches Verfahrensverzeichnis verweisen.

6. Sicherheit

Das Institut für Diabetes-Technologie setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Bei externen Links hat das Institut für Diabetes-Technologie allerdings keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch die anderen Web-Teilnehmer.

Sollten Sie mit dem Institut für Diabetes-Technologie per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mails kann von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

7. Kontakt

Im Falle von Auskunftsersuchen, Anfragen oder Beschwerden die unseren Hauptsitz in Ulm oder unsere Außenstelle in Berlin betreffen können Sie sich direkt an folgende Person wenden:

Peter Wintergerst; Institut für Diabetes-Technologie Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH; Helmholtzstraße 20; 89081 Ulm; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
Tel.: 0731-50990-0; Fax.: 0731-50990-22

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das BDSG schreibt im § 4 g vor, dass der für den Datenschutz Zuständige jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4 e verfügbar zu machen hat. Dieser gesetzlichen Verpflichtung kommen wir hiermit nach und verzichten damit auf einen individuellen Antrag Ihrerseits.

1. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

Hauptsitz Ulm:
Institut für Diabetes-Technologie GmbH 
Helmholtzstr. 20
D-89081 Ulm
Telefon-Nr.: +49(0)731 50990-0
Telefax-Nr.: +49(0)731 50990-22

Außenstelle Berlin:
Deutsches Institut für Ernährungsforschung
Arthur-Scheunert-Allee 114-116
D-14558 Nuthetal
+49(0)33200/88770
+49(0)33200/88777

Ust.-Idnr.: DE 210 64 98 66 DE 160059202
Handelsregister-Nr.: HRB 1800 HRB 7034
Amtsgericht: Ulm Rostock

2. Inhaber

Ernst-Friedrich-Pfeiffer-Dotation e.V., Helmholtzstr. 20, 89081 Ulm

3. Geschäftsführer

Dr. med. Guido Freckmann

4. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung

Dr. med. Guido Freckmann

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Das Institut für Diabetes-Technologie führt für in- und ausländische Kunden klinische Studien nach dem Medizinprodukte- und Arzneimittelgesetz durch und ist auch auf dem Gebiet der Grundlagenforschung tätig.

Die Auftragsabwicklung erfolgt über den Hauptsitz in Ulm.

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Im Wesentlichen werden zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, damit die unter 5. genannten Zwecke erfüllt werden können:

  • Kundendaten (bes. Adressdaten, Vertragsdaten, Daten zu Internet-Dienstleistungen), Probandendaten (Adressdaten, Gesundheitsdaten), Interessentendaten (Adressdaten, Gesundheitsdaten),
  • Mitarbeiterdaten, Bewerberdaten (bes. Personaldaten zur Personalverwaltung und -steuerung),
  • Daten zu Geschäftspartnern (bes. Adress-, Abrechnungs- und Leistungsdaten, Studiendaten),
  • Daten zu Lieferanten (bes. Adress- und Funktionsdaten)

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger),
  • Interne Mitarbeiter, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Informationsprozesse beteiligt sind,
  • Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend § 11 BDSG,
  • Weitere externe Stellen wie z.B. Partner im Rahmen der vom Kunden erteilten Auftragstätigkeit.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen.

Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind.

Daten die hiervon nicht berührt sind, werden gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke entfallen.

9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Zur Erfüllung von Vertragszwecken, eines vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses, zur Beratung und Betreuung des Betroffenen werden Daten anonymisiert in Drittstaaten übermittelt.

10. Allgemeine Beschreibung, die es ermöglicht, vorläufig zu beurteilen, ob die Maßnahmen nach § 9 zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung angemessen sind

Das Institut für Diabetestechnologie setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um durch das Unternehmen verwaltete Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Im Detail bedeutet dies, dass datenschutzrelevante Angaben auf gesicherten Systemen in Deutschland gespeichert werden. Der Zugriff darauf ist nur wenigen befugten Personen möglich, die mit der technischen oder redaktionellen Betreuung der Systeme befasst sind.